Karls Fastenchallenge

Für einen Winzer aus Leib und Seele ungewöhnlich und doppelt schwer:

Karl hat sich über die Fastenzeit eine alkoholfreie Zeit verordnet.
Warum? Um Verzicht zu üben und sich nach den 40 Tagen ganz besonders auf das erste Achterl Schabelwein zu freuen – es mit allen Sinnen genießen und neu erfahren.

Karl freut auf das Osterfest.

mit viel Schabelwein im Osternest.

Seine 40 Tage Weinfasten sind dann vorbei.

Er wird genießen und alles andere ist ihm einerlei!

 

Wir sind schon sehr gespannt, wie sein erstes Glas nach 40 Tagen Enthaltsamkeit war … der Erfahrungsbericht folgt.

 

Folge uns auf...
Neueste Beiträge
0

Cookies helfen uns dabei, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen