Unsere Meilensteine – stetig und beharrlich verfolgen wir unseren Weg

2019

  • 7x Gold bei der NÖ-Weinprämierung
  • 3x Gold bei der Poysdorfer Weinparade
  • AWC-Gold mit Welschriesling Ried Hausrucken und Weinviertel DAC Ried Ziegelweingarten
  • Reblfächenerweiterung mit Gelber Muskateller, Grüner Veltliner und Blaufränkisch
  • unser 5. Hoffest geht über die Bühne

2018

  • 4x Gold bei der NÖ-Weinprämierung
  • 1x Finalist bei der NÖ-Weinprämierung
  • Vize-Landessieger mit Welschriesling Ried Hausrucken und Salonkandidat
  • 4x Gold bei der Poysdorfer Weinparade
  • AWC-Gold mit Weißbrugunder Ried Ziegelweingarten

2017

  • 8x Gold bei der NÖ-Weinprämierung
  • 4x Gold bei der Poysdorfer Weinparade
  • AWC-Gold mit Weinviertel DAC Ried Ziegelweingarten
  • Sortensieger mit Weinviertel DAC und Weinviertel DAC Reserve, sowie insgesamt 3. Platz beim Newcomer Award
  • Ballwein in Schloss Hof mit unserem Weinviertel DAC Reserve
  • Neu im Sortiment: Gelber Muskateller und Gemischter Satz

2016

  • Von den Drucksorten bis zur Website: alles wird neu
  • 9x Gold bei der NÖ-Weinprämierung sowie Finalist für unseren Welschriesling Hausrucken (unter den besten 50 Weinen Niederösterreichs)
  • 5x Gold bei der Poysdorfer Weinparade
  • AWC Gold für Weißburgunder und A1exander
  • Neu im Sortiment: Weinviertel DAC Reserve
  • unser 3. Hoffest geht über die Bühne

2015

  • Der Betrieb wird auf 10 ha vergrößert
  • Anschaffung neuer Edelstahl-Weintanks
  • Auspflanzung von 1.650 Rebsetzlingen in den Rieden Junggebirge und Ziegelweingarten
  • Schabelwein im neuen Kleid – Neues Etikettendesign

2014

  • Alexander maturiert an der HBLA für Wein und Obstbau in Klosterneuburg
  • AWC Gold gibt es für unseren Weißburgunder
  • Ziegelweingarten, Auspflanzung von 2.200 Setzlingen Grüner Veltliner (Ried Ziegelweingarten)

2013

  • Unser 2. Hoffest findet statt
  • Die g´spritzte Marie wird beim Patentamt als Marke registriert
  • Und weitere 1.400 Rebsetzlinge werden gepflanzt

2012

  • Im Mai findet das 1. Hoffest statt
  • Inbetriebnahme des neuen Kellereigebäude
  • Mit 2.200 Rebsetzlinge der Sorte Blaufränkisch stocken wir unsere Rotweine auf
  • Weitere Investitionen: Weinpresse, Traubenübernahme, Rebler und Quetsche

2011

  • Spatenstich zum neuen Kellereigebäude
  • Wir setzen 7.000 Rebsetzlinge aus – den Grüner Veltliner im Ried Ziegelweingarten und den Welschriesling im Ried Hausrucken

2010

  • Unsere erste Website geht online

2008

  • Ein Traktor der Marke „Fendt“ wird angeschafft

2002

  • Qualitätsweine werden in 0,75l-Flaschen abgefüllt und die ersten Schabel-Etiketten zieren unsere Weinflaschen

2000

  • Sukzessive werden die Holzfässer durch Edelstahltanks ersetzt

1998

  • Es wird regelmäßig ausg’steckt (Abendbetrieb)

1977

  • Umbau der ehemaligen Stallungen zum Buschenschanklokal. Bis 1980 wurde hier ein- bis zweimal im Jahr ausg’steckt. Darüber hinaus dient die Heurigenkammer untertags zur Bewirtung der Jausengäste.

1976

  • Ankauf eines 650er Steyr-Traktors

1975

  • Eine Horizontalpresse „Wottle 800 RS“ wird angeschafft

1960

  • In der „Heurigenkammer“ wurde bei einem Gläschen Wein die mitgebrachte Jause verzehrt

1959

  • Wein wird „über die Gasse“ verkauft

1956

  • Der erste Traktor wird angeschafft – ein 16er Steyr

um 1850

  • Der Keller in Klein-Prottes wird um die Baumpresse gebaut
0

Cookies helfen uns dabei, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen